Startseite

     

     

    Night of Lights

     

    Seit dem 24.11.2021 gilt die „Alarmstufe II“
    - umso dankbarer blicken wir heute auf unser Konzert zurück:

     

    Nach langen Vorbereitungen und endlosem Daumendrücken durften wir vom PopChor und vom Jugendchor VocoMotion des Sängerhain am Abend des 13.11.2021 tatsächlich unsere Gäste in der Gemeindehalle Wettersbach begrüßen!

     

    Nach dem Opener „See you again“ aus Furious 7 hießen die Moderatoren Bianca und Jannik alle zur „Night of Lights“ willkommen. Auf unser Publikum wartete ein musikalischer Sternenhimmel - mit jedem Song leuchtete ein neuer Stern am Bühnenhimmel auf - so auch zum zweiten Song „Hallelujah“ von Leonhard Cohen.

     

    Die Liebe zur Musik und die Emotionen, die in Songs beschrieben und transportiert werden, spielten die Hauptrolle bei diesem Konzert. So folgte „Johnny B.“ von den Hooters, ein Song, der vor der blinden, vernarrten Liebe warnt. Ebenso wie „Who’s crying now“ von Journey, in dem das Auf und Ab einer Liebesbeziehung treffend beschrieben wird.

    Manch einer ist lange auf der Suche, dies zeigte sich in „Still haven’t found what I’m looking for“ von U2.

    Und wenn die Liebe nicht erwidert wird und man sich damit abfinden muss…dann hofft man auf ein klärendes Wort des Gegenübers - „Say Something“ von Christina Aguilera, vorgetragen von den Frauen und Mädchen beider Chöre.

     

    Nun wurde die Bühne für den Jugendchor VocoMotion mit ihren Moderatoren Amelie und Tobias freigemacht. Auch hier drehte sich alles um die Liebe. Mit „Blinding Lights“ von The Weeknd und „Hold back the river“ von James Bay sowie „Waves“ von Dean Lewis nahm uns VocoMotion mit auf die Suche nach der wahren, dauerhaften Liebe. Wer mit Ed Sheeran im „Afterglow“ schwelgt, hat diese sicherlich gefunden. Und wer mit Avicii ganz laut „Wake me up“ rufen möchte, findet hoffentlich den richtigen Weg für sich.

     

    Szenenwechsel - die Männer des PopChors brachten mit dem neuseeländischen Seemannslied „The Wellerman“ frischen Wind auf die Bühne - ein Song, der letzten Winter um die Welt ging.

     

    Dass es sich lohnt, durchzuhalten und für seine Ziele einzustehen, beschreibt auch „Eye of the tiger“.von Survivor, vorgetragen nun wieder vom gesamten PopChor.

    Bei „Thinking out loud“ von Ed Sheeran wurde sinnbildlich die romantische Liebe im „Licht von 1.000 Sternen“ herauf gesungen und ihre stärkende Kraft mit „Time after time“ von Cindy Lauper bestätigt. Mit dem Wunsch für Alle, dass „Irgendwas bleibt“ von Silbermond, war auch schon das Ende das Konzerts in Sicht.

     

    Eine Überraschung gab es noch - der Song „Chöre“ wurde nicht mit dem von Mark Forster vorgesehenen Text gesungen, sondern als Zugabe für unseren langjährigen Chorleiter der VocoMotions und der SingKids, Tobias Thimig, umgedichtet und ihm gewidmet - als verdiente Ehrung für 20 Jahre Chorleitung!

    Die offizielle Ehrung durch den Badischen Chorverband übernahm im Anschluss Beatrix Raviol.

    Das Konzert ging über in eine fröhliche Runde mit Speisen und Getränken, bei der der gesamte Sternenhimmel der Night of Lights durch Jannik versteigert wurde und jeder einzelne leuchtende Stern begeisterte Abnehmer fand.

     

     

    Herzlich Willkommen beim

    Sängerhain Grünwettersbach

     
    Mit mittlerweile fünf Chören bietet der traditionsreiche Verein Sängerhain Grünwettersbach 1856 e.V. eine Chorpalette, die jede Altersgruppe und jede Geschmacksrichtung anspricht. Längst hat man sich vom verstaubten Image des Dorfgesangvereins gelöst und präsentiert sich mit einem frischen, modernen Auftritt bei zahlreichen Veranstaltungen.
     
    Unsere Jüngsten, die "SingKids" im Alter von 5 - 12 Jahren, beweisen regelmäßig bei Auftritten oder aufwendig inszenierten Kindermusical-Aufführungen wie cool und lässig sie vor großem Publikum sind.
     
    Das Markenzeichen des Jugendchores "VocoMotion" ist das alljährliche Konzert "Music makes the people come together". VocoMotion begeistert das Publikum mit mehrstimmigen Popsongs, ergänzt durch kreative Highlights von "Special Guests".
     
    Seit dem 05. Oktober 2018 gibt es einen neuen Chor beim Sängerhain. Der "PopChor" ist schon heute nicht mehr wegzudenken. Zwischen 30 und 40 Sängern/Innen, bestehend aus Neuanfängern, Erfahrenen und Wiedereinsteigern, finden sich 14-tägig freitags im Kulturtreff zum gemeinsamen Singen mit Tobias Thimig zusammen. In lockerer Atmosphäre werden unter anderem PopSongs und Lieder gesungen, die man aus dem Radio kennt.
     
    Der Chor "Cantiamo" setzt seinen Schwerpunkt auf Gospels, anspruchsvolle Pop-Song-Sätze und Folklore mit überwiegend fremdsprachigen Texten. Häufig hat er auswärtige Auftritte, auch Konzertreisen ins Ausland. Damit bestätigt sich der hohe Qualitätsanspruch des Chores.
     
    Der zahlenmäßig größte Chor "TonArt" hat einen bunten Mix von Klassik bis Pop im Programm und beeindruckt regelmäßig durch große Konzertprojekte z. B. Musicals, für die immer wieder neue Sänger/innen dazustoßen, die sich speziell für die jeweiligen Themen begeistern.
     
    Na, haben Sie Lust auf nähere Informationen bekommen? Surfen Sie auf den einzelnen Seiten der Chöre und machen Sie sich ein eigenes Bild von unserem Angebot! Viel Spaß!